SORTIERT NACH[mehrfache Wahl möglich]

Experimentelle Architektur (1)

synthesize me
I just wanna dance the night away       

Bezogen auf unser Jahresthema „better take all at once“ wollen wir aus den Vollen schöpfen und am Besten von Allem etwas nehmen.

Die Aufgabe ist es eine Bühne zu entwerfen.

Das klingt einfach, doch wie wir wissen können diese "Bretter" die Welt bedeuten. Und deshalb werden wir die Welt an diesen Ort bringen.

Wir untersuchen starke, vielleicht oft ungehörte, feminine Akteure der Vergangenheit und begeben uns auf die Suche nach deren verborgenen und offensichtlichen Schönheiten und Sonderbarkeiten, object trouvees und readymades aus der Kunst, der Architektur und der Natur.

Wir bringen Dinge zusammen, die im ersten Moment nicht zusammengehörend erscheinen. Wir sammeln, sezieren, analysieren und kompostieren daraus einen neuen Humus, als Substrat, aus dem neue Formen und Vielfalt entdeckt und entwickelt werden kann.

“Bring something incomprehensible into the world!” Im Sinne von Gille Deleuzes Aussage metabolisieren wie alles Gefundene und sehen dies als Aufforderung um tätig zu werden! Wir untersuchen Möglichkeiten von neuem Kontext und Kinships, versuchen Beziehungen neu zu denken, durchleuchten und transformieren bekannte Strukturen um neue Verwandtschaften zu etablieren. 

Wir assemblieren, collagieren, verknüpfen, setzten Dinge neu zusammen und komponieren Szenographien von noch unbewusster Affinität. 

Wie mit Donna Harraways Worten "Staying with the trouble" - wollen wir rastlos bleiben, Dinge auf den Kopf stellen, umstülpen und unsere Architekturen als Möglichkeitsräume sehen in denen neue Beziehungen entstehen, neue Magie entdeckt und neue Diversität angesiedelt wird.

 

In diesem Sinne ist es die konkrete Aufgabe für das HEART OF NOISE Festival 2021 ein Stadtraumskulptur zu entwerfen, die vor dem Haus der Musik Innsbruck als Bühne fungiert und auch im Sommer 2021 als öffentlich bespielbarer Raum funktionieren soll. Das Ex-Arch wird als Studentenwettbewerb abgehalten, mit dem Ziel bis zum Semesterende 1-3 Entwürfe zu haben die im SS21 dann im Rahmen von Prototypenbau baulich umgesetzt werden können.


 

 

 

 

 

 

EXARCH alt und EXARCH neu wird zu einem Kurs zusammengefasst!

 

Bild: Monica Raschle - E2 - WILD AT HEART

Lehrende:

Teresa Stillebacher
Cenk Guzelis
Dominic Schwab
Raffael Schwärzler
Wolfgang Novotny

Semester:

WS 20-21

Termin[e]:

09.10.2020, 09.00h bis 11.00h
EINFÜHRUNG